Kita „Agnesheim“ auf Erkundungstour im Massenei-Bad

Einen Tag vor dem offiziellen Start in die neue Badesaison durften die „Großen“ der ev.-luth. Kita „Agnesheim“ schon einmal im Massenei-Bad schauen, was es hier Neues zu entdecken gibt.

Dafür hatten sich die Kinder der Regenbogengruppe und ein Teil der Sonnengruppe gleich nach dem Frühstück zu Fuß auf den Weg ins Erlebnis- und Freizeitbad gemacht. Und auch wenn das Wetter am Freitag, dem 10. Mai nicht gerade zum Baden einlud war es doch für eine Wanderung optimal. Im Wald gab es viel zu entdecken und der Osterhase hatte sogar nachträglich noch hier und da ein paar süße Überraschungen versteckt, so dass die Strecke schnell und abwechslungsreich gemeistert wurde.
Im Bad angekommen galt natürlich der neuen Kletterspinne auf dem badeigenen Spielplatz die vollste Aufmerksamkeit. Doch bevor diese durch die 23 Knirpse gestürmt wurde, trugen die Kinder extra eine Abwandlung des Liedes „Wer will fleißige Bauleute sehen“ als Dankeschön der Bürgermeisterin, den Schwimmmeistern und den anwesenden Mitarbeitern des Technischen Dienstes vor. Diese hatten im März neun Fundamente für die 4,50 hohe Kletterpyramide vorbereitet und mit Unterstützung der Agrargenossenschaft Großröhrsdorf eG den Hauptpfosten aufgestellt und das Netz verspannt. Nach dem musikalischen Dankeschön gab es aber kein Halten mehr und die neue Attraktion des Massenei-Bades wurde gestürmt, geprüft und eingeweiht. Rund 10.000 Euro investiert der Eigenbetrieb Großröhrsdorf mit der Sparte „Massenei-Bad“ in das neue Highlight außerhalb des kühlen Nass.

Die Kletterspinne wird gestürmt.zoom
Die Kletterspinne wird gestürmt.

Aber auch die restlichen Spielgeräte, wie Schaukel, Wippe, Rutsche und Kletterhaus wurden einer ordentlichen Prüfung unterzogen, so dass großer Hunger entstand. Dieser wurde dann aber auch gleich beim neuen Pächter der oberen Badgaststätte gestillt. Herr Zukani Meždi lebt seit 15 Jahren mit seiner Familie in Deutschland. Zuvor führte der gebürtige Kroate in seinem Heimatland über 70 Jahre lang in Familientradition ein eigenes Eisgeschäft. Umso mehr freut er sich nun, in diesem Bereich wieder wirken zu können. Die Chicken Nuggets und die Pommes kamen zu mindestens bei den jungen Probanden sehr gut an. Welche gut gestärkt und mit vielen Neuigkeiten mit dem Linienbus zurück ins „Agnesheim“ fuhren.

Zukani Mezdi mit Sohnzoom
Zukani Mezdi mit Sohn

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf