„Bei denen piept’s ja wohl“

Die Kinder der Kita Bummiland in Großröhrsdorf sind auf den Hund - äh das Huhn gekommen. In den anstehenden Projektwochen „Vom Ei zum Küken“ wollen die Kinder erforschen, wie denn Küken überhaupt auf die Welt kommen.

Ganz zur Freude der Kinder besuchten zum Projektstart am Dienstag ein großer Hahn und zwei Hennen der Rasse „federfüßige Zwerg-Brahams“ die Kita. Den ganzen Tag bestaunten sie ihre neuen gefiederten Freunde. Als von den zwei Hühnerdamen am Nachmittag auch noch jede ein Ei legte, war die Überraschung aber groß!
Am Freitagmorgen dann, piepste und tschilpte es plötzlich erneut im Flur. Vier kleine Küken bewohnten auf einmal das große Puppenhaus. Den ganzen Tag schauten die Kinder dem Hühnernachwuchs zu, wie sie fressen, trinken und auch sich wieder erleichtern. Wer vorsichtig und behutsam sein konnte, durfte die Küken dann sogar streicheln.

Federfüßige Zwerg-Brahams zu Besuch in der Kita Bummilandzoom

Nun ist die Vorfreude geweckt und die Kinder warten ganz gespannt auf die Woche nach Ostern. Denn dann wird ein Brutautomat vom Rassegeflügelverein Rödertal im Flur des Bummilands aufgestellt und mit echten Bruteiern bestückt. Und diese sind nicht nur weiß oder braun. Die Farbe und Größer der Eier ist abhängig von der jeweiligen Rasse. Demnach werden weiße, braune, kastanienfarbige, grüne und vielleicht auch sogar blaue Eier ausgebrütet. Die Größe variiert von 30 g bis 80g.
Nach drei Wochen Brutzeit soll dann hoffentlich echter Kükennachwuchs in der Kita schlüpfen. Bis es soweit ist wollen die Kinder aber noch alles über Hühner und ihre Eier lernen, um gute Kükeneltern zu werden.

Mit den Küken auf Tuchfühlungzoom

Stadtverwaltung Großröhrsdorf   Rathausplatz 1   01900  Großröhrsdorf